jueves, 3 de mayo de 2018

Visiting the “Amigos del Abuelo”


This week Lena and Christopher visited one of our favourite foundations in Bogotá. Since more than 3 years we have been supporting the “Amigos del Abuelo”, “Granfather´s Friends”. They focus on the extremely vulnerable population of homeless elderly people. The foundation runs an old people’s home, which is being financed by donations. They started operating in 1999 and since then have provided the complete primary health care and alimentation for all of their residents. They take care of approximately 27 men and women, who had mostly been living on the streets of Bogotá under extremely harsh circumstances and without any help of relatives. The property of the foundation is located close to the historical center Candelaria. A few months ago they were able to buy a bigger property next to their actual location. The next step is to reconstruct the facilities. We are happy to see the advances the Amigos del Abuelo are making. We would like to remind you that the “Amigos del Abuelo” can be visited at any time by our clients. They will get great insights of life in Bogotá.

 

Besuch bei den "Amigos del Abuelo"

Diese Woche haben Lena und Christopher bei einer unsere Lieblingsstiftungen hier in Bogota vorbeigeschaut. Bei den „Amigos del Abuelo“,den „Freunden des Grossvaters“ geht es um die besonders vulnerable Bevölkerungsgruppe der ehemals obdachlosen Senioren Bogotas. Die Stiftung betreibt ein auf Spenden basiertes Seniorenheim fuer etwa 27 Männer und Frauen, die unter teilweise extrem schwierigen Bedingungen und ohne jegliche Unterstützung von Angehörigen auf den Strassen Bogotas lebten. Seit der Gründung im Jahr 1999 stellen die “Amigos del Abuelo” die medizinische Grundversorgung und die Alimentierung für alle Bewohner komplett bereit. Seit mehr als drei Jahren unterstützen wir die “Abuelos”. Vor wenigen Wochen konnte die soziale Stiftung nun ein Nachbargrundstück erwerben, das deutlich grösser ist, um dort längerfristig mehr Menschen einen sicheren Ort zu bieten. Toll zu sehen, wie sich die Projekte weiterentwickeln. Gerne merken wir auch nochmals an, dass alle Sozial- und Umweltprojekte, die wir in Bogota und Umland unterstützen, auch immer von unseren Kunden besicht werden können. Hochinteressante Einblicke in das Leben Bogotas sind garantiert.